In 5 Schritten zur perfekten Hochzeitszeitung

In 5 Schritten zur perfekten Hochzeitszeitung

Die Erstellung einer Hochzeitszeitung ist eine tolle Überraschung für das Brautpaar. Sie enthält häufig persönliche Bilder & Geschichten des Brautpaars und ist ein einzigartiges Geschenk.  Viele vermuten, dass es eine schwere, aufwendige und zeitintensive Aufgabe ist, eine Hochzeitszeitung zu gestalten. Wir zeigen euch in 5 einfachen Schritten, wie ihr die Hochzeitszeitung am besten plant und erstellt. Mit unseren Tipps & Tricks ist es gar nicht schwer!

Schritt 1: Team zusammenstellen

Eine Hochzeitszeitung müsst ihr nicht alleine erstellen. Stellt am besten ein Team aus guten Bekannten der Braut und des Bräutigams zusammen. Es ist extrem hilfreich, wenn je ein Familienmitglied der Braut und des Bräutigams Teil des Redaktionsteam ist. So kommt man super leicht an (Kindheits-) Fotos und lustige Anekdoten der Beiden. Am Besten legt ihr noch einen „Chefredakteur“ fest, der einen Überblick über das Projekt behält und es koordiniert. Schon kann es losgehen!

Schritt 2: Ideen sammeln

Sobald euer Team zusammengestellt ist, empfiehlt es sich ein Redaktionstreffen abzuhalten. Hier könnt Ihr Ideen für die Hochzeitszeitung sammeln. Beachtet hierbei, dass die Beiträge lieber lustig und ein bisschen provokant sein sollen. Liebe, langweilige und harmlose Beiträge interessieren niemanden und werden auch nicht gelesen. Jedoch darf die Hochzeitszeitung natürlich niemanden verletzen oder zu peinlich sein. Sucht ihr weitere Inspiration für den Inhalt der Hochzeitszeitung, sind diese 12 Ideen genau das richtige für euch. 

Inspiration Hochzeitszeitung

Schritt 3: Planung der Hochzeitszeitung & Erstellung der Inhalte

Natürlich solltet ihr nun nicht planlos starten. Im nächsten Schritt gilt es einen Zeitplan zu erstellen sowie die Aufgaben zu verteilen. Nachdem ihr bereits zahlreiche Ideen gesammelt habt, gilt es nun zu bestimmen, welche der Ideen umsetzbar sind. Ihr werdet schnell erkennen, welche der gesammelten Ideen sich zur Umsetzung eignen sind und welche nicht. Fokussiert euch hierbei auf das Machbare!

Nach der Festlegung der Inhalte, könnt ihr die einzelnen Beiträge in eurem Team verteilen. Achtet darauf, dass jeder informiert ist und sich niemand überfordert fühlt. Setzt zudem eine Deadline, bis wann die Beiträge zusammengetragen werden, sodass genügend Zeit vor der Hochzeit verbleibt, ein einheitliches Layout zu schaffen und die Hochzeitszeitung produzieren zu lassen. Es gilt auch eine Kontaktperson festzulegen, welche die erstellten Texte und Bilder sammelt. Am besten ist es dieselbe Person, die sich im Anschluss mit dem Layout befasst.

Hochzeitszeitung Bindung

Schritt 4: Hochzeitszeitung erstellen & drucken lassen

Sobald die finalen Texte und Inhalte vorliegen, könnt ihr diese ins Layout einfügen. Bei Kartenliebe stehen euch viele stilvolle Designvorlagen für Hochzeitszeitungen zur Verfügung, die ihr komplett individualisieren könnt. Wählt eine Vorlage und passt die Inhalte in unserem innovativen Konfigurator ganz einfach an. Besitzt ihr ein Kundenkonto, so könnt ihr euren Entwurf im Warenkorb speichern und später weiterbearbeiten. Lest die fertige Hochzeitszeitung vor dem Druck am besten noch 2x Korrektur. Beachtet auf alle Fälle auch die Lieferzeit des Dienstleisters und plant zur Sicherheit einen Zeitpuffer ein, sodass die Zeitungen rechtzeitig geliefert werden. Die Anzahl an benötigten Hochzeitszeitungen ist in erster Linie abhängig von der Anzahl der Hochzeitsgäste. Als Faustformel könnt ihr die Anzahl der Gäste halbieren.

Konfigurator Hochzeitszeitung

Schritt 5: Verteilung der Hochzeitszeitung planen

In der Regel wird die Hochzeitszeitung auf der Feier verkauft. Der Preis ist hierbei häufig nicht festgelegt, sondern die Gäste zahlen so viel sie wollen. Der Erlös wird dann an das Hochzeitspaar übergeben. Natürlich könnt ihr die Hochzeitszeitung auch verschenken oder auf den Tischen auslegen. Es empfiehlt sich allerdings, die Hochzeitszeitung nicht zu früh auf der Feier zu verteilen, da die Gäste dadurch sehr abgelenkt sind und die Zeitung direkt studieren. Die Zeitung darf allerdings auch nicht zu spät verteilt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass manche Gäste bereits nach Hause gegangen sind! Legt auf alle Fälle ein Exemplar fürs Brautpaar zurück!

Mit diesen 5 Schritten könnt Ihr die Hochzeitszeitung im Handumdrehen gestalten. Diese kreative und persönliche Hochzeitszeitung wird dem Brautpaar mit Sicherheit lange in Erinnerung bleiben. Ihr seid nun bestens vorbereitet und könnt direkt loslegen. In unserem Magazin zeigen wir euch noch 12 Ideen für Beiträge in der Hochzeitszeitung. Außerdem findet Ihr bei Kartenliebe einzigartige Designvorlagen für Hochzeitungen in diversen Stilrichtungen. Viel Spaß beim Gestalten der Hochzeitszeitung!

Hochzeitszeitung mit Konfigurator