Liebevolle Geburtskarten selbst gestalten

Liebevolle Geburtskarten selbst gestalten

Was du bei der Gestaltung von Geburtskarten beachten solltest!

Während deiner gesamten Schwangerschaft hast du nur darauf gewartet endlich dein Baby zu empfangen. Wahrscheinlich ging es deinem Partner, euren Familien und Freunden ähnlich. Der Moment, wenn du dein Baby endlich das erste Mal im Arm halten kannst, ist unvergesslich und voller Emotionen. Um die Ankunft deines Kindes dann auch deinen Liebsten zu verkündigen, sind selbst gestaltete Babykarten eine wundervolle Möglichkeit. Heute stellen wir die wichtigsten Punkte vor, die es bei der Gestaltung der perfekten Geburtskarte zu beachten gilt.

Welche Information enthält eine Geburtskarte?

Die ersten Fotos deines Sonnenscheins dürfen natürlich auf einer Geburtskarten nicht fehlen. Hierbei können süße Schnappschüsse oder professionelle Bilder von einem Fotografen verwendet werden. Auf jeden Fall sollte der vollständige Name deines Kindes zentral platziert werden. In der Regel werden auch das Geburtsdatum, die Uhrzeit, das Gewicht und die Körpergröße deines Nachwuchses auf der Geburtskarte angegeben. Ein liebevoller Spruch kann deine Babykarte perfekt abrunden. Das ist aber optional und nach deinem Geschmack zu entscheiden. Falls der Name deines Kindes eine ganz besondere Bedeutung hat, kannst du das natürlich ebenfalls auf die Geburtskarte aufnehmen.

An wen verschickst du Karten zur Geburt?

Du kannst die Geburtskarte grundsätzlich an alle schicken, den du von der Ankunft deines Kindes berichten möchtest. Darunter fallen alle Personen, die dir und deinem Partner nahe stehen. Hierzu gehören natürlich eure Familien. Auch die größere Verwandtschaft weiß diese Geste bestimmt zu schätzen! Deine Freunde und die deines Partners sollten auch berücksichtigt werden und freuen sich sicherlich über eure Karten. Darüber hinaus kannst du deine Geburtskarten optional an deine Arbeitskollegen sowie die deines Partners und an eure Nachbarn schicken.

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Verschicken?

Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt zum Versenden der Geburtskarten. Grundsätzlich empfiehlt es sich, Geburtskarten so zeitnah wie möglich und innerhalb von drei Monaten nach der Geburt zu verschicken. Dadurch ist die Ankündigung noch aktuell. Natürlich ist es verständlich, dass ihr, als frischgebackene Eltern, jede Sekunde mit eurem Nachwuchs verbringen möchtet. Dabei hat die Gestaltung der Geburtskarten nicht unbedingt die höchste Priorität. Du kannst die bereits vor der Geburt Gedanken über die Gestaltung machen, sodass du in der ersten Zeit deinem Baby die gesamte Aufmerksamkeit widmen kannst. Bei der Kartenliebe kannst du deine Geburtskarten unkompliziert erstellen und schnell gestalten, dank des leicht zu bedienenden Konfigurator, vielen süßen Designvorlagen und liebevollen Cliparts.

Geburtskarte Crafty

Tipps zur Gestaltung der Geburtskarten

Bei der Kartenliebe hast du viele Möglichkeiten deine Geburtskarten perfekt nach deinen Wünschen zu gestalten. Hierbei steht dir eine große Auswahl an verschiedenen Kartenformaten zur Verfügung. Die klassische Klappkarte bietet genug Platz für viele Babyfotos mit einem passenden Spruch. Bei einer modernen Geburtskarte im Postkartenformat wird das Lieblingsbild deines Babys perfekt platziert und steht im Mittelpunkt der Karte.  Ein perfekter Hingucker stellt auch die Geburtskarte als Karten Trio mit Fotostreifen dar. Nachdem du dich für ein Kartenformat entschieden hast, kannst du das vorgeschlagene Design verwenden oder es neu gestalten. Außerdem kannst du die Karte mit diversen Designelementen schmücken. Es gibt unter anderem ein riesiges Sortiment an liebevoll gestalteten Cliparts. Beispielsweise kannst du das Clipart einer Uhr zu nutzen, um die Zeit der Geburt anzugeben. Des Weiteren kannst du zwischen unterschiedlichen hochwertigen Papiersorten wählen.

Wunderschöne Designvorlagen

Die Kartenliebe stellt dir eine Vielzahl an liebevoll entworfenen Designvorlagen für Geburtskarten zur Verfügung, welche du dann mit deinen Bildern und Texten individualisieren kannst. Hier findest du eine große Auswahl an Kartendesigns in verschiedenen Stilrichtungen. Für einen kleinen Jungen gibt es viele unterschiedliche Designs in hellen Blautönen. Traditionell sind viele Designs für Mädchen in zarten Rosa-Tönen gestaltet. Des Weiteren sind Designvorlagen vorhanden, die speziell auf Zwillinge zugeschnitten sind. Die breite Farbpalette der Designs bietet natürlich auch viele Karten in neutralen Farben. Dazu gehören warme Naturfarben, sanfte Pastelltöne oder Karten in Crafty, welche zur Zeit im Trend sind. Zudem können bei vielen Designs, Elemente wie die Schriften, in Gold, Silber oder Roségold veredelt werden. Mit dem Blanko Design kannst du deine Geburtskarte auch von Grund auf neu gestalten. Hierbei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und hast den maximalen Gestaltungsfreiraum, da du mit einer weißen Karte beginnst.